April 2024

TuS nicht ohne Fehler, aber mit viel Ruhe, Nervenstärke und gut aufgelegtem Leon Grabenstein: 27:25-Sieg beim EHV Aue 

Dritter Sieg in Folge für den TuS N-Lübbecke! Dass die Leistung mit dem 27:25-Erfolg beim Tabellenletzten EHV Aue nicht die beste war, sollte aber auch erwähnt werden. Zu viele Fehler passierten bei den Rothemden, bis nahe an die Schlusssirene heran mussten die TuS-Anhänger zudem um den doppelten Punktgewinn recht bangen. Was aber gefiel, das waren […]

TuS nicht ohne Fehler, aber mit viel Ruhe, Nervenstärke und gut aufgelegtem Leon Grabenstein: 27:25-Sieg beim EHV Aue  Read More »

TuS mit Arbeitssieg gegen Aue

Dem TuS N-Lübbecke gelang am Samstagabend beim EHV Aue der erhoffte Sieg. Zwar taten sich die Lübbecker phasenweise richtig schwer, reichte es am Ende doch zu einem verdienten 27:25 (14:14). Bis zur 7. Minuten hatten die Lübbecker bereits eine 5:2-Führung herausgespielt, ließen Aue aber anschließend ins Spiel kommen, sodass der EHV den 7:8-Anschluss erzielte (13.).

TuS mit Arbeitssieg gegen Aue Read More »

TuS N-Lübbecke hat nach 2 Siegen am Stück wieder Selbstvertrauen: Dennoch erwartet die Jungs beim Schlusslicht Aue eine ganz besondere Atmosphäre!

TuS N-Lübbeckes Trainer Michael Haaß möchte es nicht so sehr in den Vordergrund rücken, gleichwohl komme beim Blick auf die kommende Zweitliga-Aufgabe für seine Jungs natürlich auch  die Erinnerung auf das jüngste Duell beider Teams zurück. Am 11. November landete der nächste Gegner EHV Aue seinen bisher einzigen Auswärtssieg ausgerechnet am Wiehengebirge.

TuS N-Lübbecke hat nach 2 Siegen am Stück wieder Selbstvertrauen: Dennoch erwartet die Jungs beim Schlusslicht Aue eine ganz besondere Atmosphäre! Read More »

Unterm Strich famoses Spiel, verdienter Sieg: TuS gewinnt 28:22 über Coburg – 11 Minuten Torflaute ohne Folgen – Starker Katsigiannis fängt am Ende richtig viel 

Ein 11-minütiges Ausscheiden aus der Torstatistik zwischen der 37. und 48. Spielminute konnte dem TuS N-Lübbecke am Montagabend vor 1.165 Zuschauern in der MERKUR Arena nichts anhaben. Dafür war die 1. Halbzeit – Pausenstand 17:10 – einfach zu gut. Und Nikolas Katsigiannis ebenso.

Unterm Strich famoses Spiel, verdienter Sieg: TuS gewinnt 28:22 über Coburg – 11 Minuten Torflaute ohne Folgen – Starker Katsigiannis fängt am Ende richtig viel  Read More »