RSS
In Wetzlar wieder voll angreifen

30. September 2014

Comments Off

In Wetzlar wieder voll angreifen

Der Blick soll nun nach vorn gerichtet werden, lautet die Devise beim TuS N-Lübbecke. Nach der schwachen Heim-Vorstellung gegen den HSV Handball am letzten Spieltag musste die Aufarbeitung kurz ausfallen, denn am Mittwoch steht für das stärkste „Dorf“ im Land bereits die nächste Aufgabe in der DKB Handball-Bundesliga an. In eigener Halle ist der Knoten noch nicht geplatzt ist, in der Ferne lief es dagegen zuletzt positiv und so wollen die Rot-Schwarzen auch bei der HSG Wetzlar erneut punkten und etwas Zählbares einfahren.
weiterlesen

29. September 2014

Comments Off

A-Jugend mit Derby-Niederlage

(JSG) A1-Jugend
JSG NSM-Nettelstedt vs. GWD Minden 25:33 (11:16)

In der A-Jugend Bundesliga verlor die JSG NSM-Nettelstedt vor ausverkauftem Haus in Nordhemmern das Mühlenkreis-Derby gegen GWD Minden mit 25:33 (11:16) und steht mit 2:4 Punkten weiter im Mittelfeld der Liga.
weiterlesen

29. September 2014

Comments Off

Video | TuS N-Lübbecke – HSV Handball Pressekonferenz Statement Armin Gauselmann


©TwoTypes 2014. Bild und Ton sind urheberrechtlich geschützt.

28. September 2014

Comments Off

Video | TuS N-Lübbecke – HSV Handball Interviews


©TwoTypes 2014. Bild und Ton sind urheberrechtlich geschützt.

27. September 2014

Comments Off

Weiterhin zu Hause sieglos

Weiterhin zu Hause sieglos

Der TuS N-Lübbecke hat es auch im dritten Spiel in der Merkur Arena verpasst, den ersten Heimsieg der Saison einzufahren. Vor 2.110 Zuschauer musste sich das stärkste “Dorf” im Land dem HSV Handball mit 28:34 (16:19) geschlagen geben – die Hanseaten feiern damit in der siebten Partie den ersten doppelten Punktgewinn. Nachdem der TuS in der Auftaktphase noch in Front lag, wendete der HSV frühzeitig das Blatt und baute den Vorsprung bis Mitte der ersten Halbzeit bereits auf vier Tore aus. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der Gastgeber zunächst in der Deckung und im Tor und glich in der 45. Minute erstmals zum 24:24 aus. In eigener Überzahl vergaben die Rot-Schwarzen anschließend jedoch die Chance, selbst in Führung zu gehen und kamen dann schnell wieder ins Hintertreffen. Am Ende siegen die Hamburger deutlich und verdient.
weiterlesen


.