Nils Torbrügge und Jan Wesemann tragen TuS-Trikot

Der TuS N-Lübbecke präsentiert mit Nils Torbrügge einen weiteren Kreisläufer für die kommende Spielzeit. Torbrügge kommt vom Kreisrivalen GWD Minden nach Nettelstedt-Lübbecke und erhält einen Einjahresvertrag. Jan Wesemann, derzeit Torhüter unserer mA1-Jugend der JSG NSM-Nettelstedt, erhält für die kommende Saison das Doppelspielrecht beim TuS N-Lübbecke sowie beim TuS Nettelstedt II.

 

Erst eine vorzeitige Vertragsfreigabe von Minden machte die Zusage von Nils Torbrügge beim TuS N-Lübbecke möglich und das Duo neben Piotr Grabarczyk komplett. Der aus Bielefeld stammende durchlief als Eigengewächs bei Grün-Weiß Dankersen sämtliche Jugendmannschaften bis zum Bundesligakader und macht mit seinem Wechsel zum TuS die Verbundenheit zur Region Ostwestfalen deutlich.

„Ich kenne Nils schon lange, habe ihn viele Jahre bei GWD Minden begleitet, von der A-Jugend, der zweiten Mannschaft bis hin in die erste Liga. Daher bin ich froh, dass es mit dem Wechsel zum TuS N-Lübbecke geklappt hat. Ich bin mir sicher, dass er mehr im Angriff zeigen kann, als er das bisher getan hat und über seine Abwehrqualitäten brauche ich keine großen Worte verlieren“, ist der neue TuS-Trainer erfreut über den Wechsel.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim TuS N-Lübbecke und möchte im Team möglichst schnell Verantwortung übernehmen. Natürlich hoffe ich, dass wir in der kommenden Saison in der Liga eine gute Rolle spielen werden“, so Nils Torbrügge nach seiner Vertragsunterzeichnung.
Bereits seit der Saison 2011/12 gehört der 1,94 Meter große Rechtshänder der Mindener Bundesligamannschaft an. In der abgelaufenen Saison absolvierte Torbrügge alle 40 Spiele.

Jan Wesemann spielte in der abgelaufenen Saison als B-Jugendlicher bereits in der A-Jugend Bundesliga-West und wurde beim jüngsten Länderpokal in das All-Star-Team berufen. Darüber hinaus ist Jan seit 2015 DHB-Auswahlspieler.

Mit Jan Wesemann wächst der erste Spieler der Handball-Akademie der JSG NSM-Nettelstedt in den Bundesligakader des TuS N-Lübbecke. Der 17-jährige besucht zurzeit noch das Besselgymnasium in Minden und wird im nächsten Jahr sein Abitur machen.

„Jan hat in unserer Handball-Akademie eine sehr gute Entwicklung genommen und sein Riesenpotential unter Beweis gestellt. Ich bin mir sicher, dass er sich durch die Zusammenarbeit mit den beiden erfahrenen Torhütern Nikola Blazicko und Peter Tatai schnell weiterentwickeln wird und von ihnen viel lernen kann“, so TuS N-Lübbeckes Teammanager Zlatko Feric.

„Ich freue mich, dass Jan den nächsten Schritt in seiner Karriere macht. Gleichzeitig hoffe ich, dass dies ein Startschuss für den Einbau weiterer eigener Nachwuchsspieler beim TuS N-Lübbecke ist“, äußert sich der Nachwuchskoordinator Stefan Kruse erfreut.

Wir wünschen Nils und Jan viel Erfolg im TuS-Trikot und sehen mit euch der neuen Spielzeit voller Vorfreude entgegen!

  • Nils Torbrügge