Neuer Termin für Dessau-Roßlauer HV gegen TuS N-Lübbecke

Nur einen Tag nach der Absage des Bundesligaspiels Dessau-Roßlauer HV gegen den TuS N-Lübbecke vom 17. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga, haben die Verantwortlichen einen neuen Termin gefunden. Das Spiel wird am Dienstag, den 16. März, 19.30 Uhr, in der Anhalt-Arena Dessau-Roßlau nachgeholt.

 

Allen Beteiligten der Handball-Bundesliga sowie den Verantwortlichen des Dessau-Roßlauer HV und des TuS N-Lübbecke war an einem zeitnahen Nachholtermin gelegen, berichtete TuS-Geschäftsführer Torsten Appel nach der Telefonkonferenz am Montagnachmittag. Dass es mit dem Nachholspiel erst im März klappt, ist dem straffen Februar-Zeitplan geschuldet. So spielt der TuS N-Lübbecke in den kommenden zwei Wochen, beginnend ab dem 12. Februar, vier Bundesligaspiele.

„Ich bin froh, dass wir uns so zügig auf einen Nachholtermin verständigen konnten und bedanke mich nochmals bei Sebastian Glock und Andreas Wäschenbach für die gute Zusammenarbeit und den konstruktiven Austausch“, so Appel abschließend.

Das nächste Spiel des TuS N-Lübbecke ist am kommenden Freitag, 19.30 Uhr, in der Merkur Arena gegen die DJK Rimpar Wölfe.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen