Lukasz Gierak fährt nach Rio

TuS-Neuzugang Lukas Gierak nimmt mit der polnischen Nationalmannschaft an den olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. – 21. August 2016) teil.

 

Der ehemalige TuS-Spieler und heutige Trainer der polnischen Auswahl Talant Dujszebajew nominierte den 24-jährigen Polen am Mittwochabend.

Vor den Olympischen Spielen absolvier die polnische Nationalmannschaft noch am 22. und 24. Juli jeweils noch ein Testspiel gegen Katar. Anschließend kommt es noch zu zwei Aufeinandertreffen mit HC Motor Zaporozhye (28. und 30. Juli). Der letzte Test vor dem Olympiaauftakt erfolgt am 3. August gegen Tunesien.

Im olympischen Handball-Turnier trifft die Mannschaft auf Gastgeber Brasilien, Ägypten, Schweden, Slowenien und das DHB-Team.

Damit fehlt die neue Nummer 10 des TuS N-Lübbecke seiner Mannschaft in der Vorbereitung. Trotz alledem ist die Olympianominierung “ein Riesenerlebnis für ihn”, freut sich TuS-Trainer Aaron Ziercke über die Nominierung seines Schützlings. “Außerdem zeigt es uns, dass wir bei seiner Verpflichtung den richtigen Riecher hatten”, so Ziercke weiter. Teammanager Zlatko Feric ist erfreut, dass die “Tradition” der in der Vergangenheit beim TuS N-Lübbecke spielenden Olympiateilnehmer mit Lukasz Gierak um ein Kapitel erweitert werden kann.

Wir wünschen Lukasz für die Olympischen Spiele in Rio alles Gute und viel Erfolg!