Linker Rückraum neu besetzt: Lutz Heiny kommt zum TuS N-Lübbecke

Nach dem der Abgang von Kapitän Marian Orlowski bereits feststeht (wechselt zum 1. Juli zum ASV Hamm-Westfalen), bilden Lutz Heiny und Valentin Spohn in der kommenden Saison das Gespann für den linken Rückraum. Heiny kommt von der HSG Nordhorn-Lingen und hat beim TuS einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 unterschrieben.

 

Lutz Heiny ist 24 Jahre alt, Architekturstudent und bereits seit 2015 für die HSG Nordhorn-Lingen am Ball. „Lutz verfügt trotz seines noch jungen Alters bereits über enorme Zweitligaerfahrung“, sagte Rolf Hermann über den 1,92 m großen Rückraumspieler. „Mit seiner dynamischen Spielweise und seinem enormen Ehrgeiz wird er eine Bereicherung für unsere neue Mannschaft sein“, erläutert Hermann.

Auch Lutz Heiny freut sich auf seine zukünftige Aufgabe beim TuS N-Lübbecke. „Ich hatte Anfang des Jahres mit den Verantwortlichen des TuS gute Gespräche und für mich ist es an der Zeit, nach fünf Jahren einen neuen Schritt zu gehen“, sagte der Rückraumspieler, der bis jetzt 138 Mal für die HSG Nordhorn-Lingen auflief. „Das Gesamtpaket beim TuS stimmt für mich und ich freue mich schon tierisch auf die neue Herausforderung“, ergänzt Heiny.

Lutz Heiny begann seine Handballkarriere beim FC Schüttorf 09 und wechselte mit 15 Jahren ins Handball Internat von Eintracht Hildesheim, wo der als A-Jugend-Bundesligaspieler bereits Einsätze in der 2. Handball-Bundesliga erhielt. Bevor er sich 2015 der HSG Nordhorn-Lingen anschloss, wechselte er zunächst für ein Jahr in die 3. Liga zu Handball Hannover Burgwedel.

ad_handmade

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen