Letzter Test: Am Freitag in Hüllhorst gegen den VfL Gummersbach

Klammern wir das eine Spiel am vergangenen Sonntagmittag gegen den VfL Lübeck-Schwartau einmal aus, absolviert der TuS N-Lübbecke bislang eine recht ordentliche Vorbereitung auf die noch ausstehenden 18 Spiele in der 2. Handball-Bundesliga. An diesem Freitag, gut eine Woche vor dem Auftakt 2019 am 9. Februar, 19.30 Uhr, beim Wilhelmshavener HV, tritt die Mannschaft von Aaron Ziercke in Hüllhorst zum letzten Testspiel an. Gegner ist um 19.15 Uhr der VfL Gummersbach.

 

„Wir dürfen nicht den Fehler machen, die komplette Vorbereitung auf das Spiel am letzten Sonntag zu reduzieren, das wäre den Jungs gegenüber nicht fair“, mahnt Trainer Aaron Ziercke – schließlich hat der TuS N-Lübbecke in den vorangegangenen Spielen gegen Nordhorn, Zaporozhye und GOG ordentliche Leistungen abgerufen. Natürlich wurde im Nachhinein viel über die derbe 19:32-Niederlage gegen den VfL Lübeck-Schwartau gesprochen. „Am Montag beim Laufen hatten die Jungs dann beim Laufen Zeit darüber nachzudenken und alle waren einsichtig“, so Ziercke weiter.
Am kommenden Freitag gegen den VfL Gummersbach will die Mannschaft wieder an den Dingen weiterarbeiten, die schon vor dem Winter Cup Thema waren. „Ich erwarte morgen, mit Blick auf die kommenden Spiele einen vernünftigen letzten Test“, so Aaron abschließend.

Der VfL Gummersbach hat bislang 2 Testspiele absolviert. Gegen den TuS Ferndorf gelang der Mannschaft von Denis Bahitjarevic ein knapper 29:27-Sieg. Wieder gegen einen Zweitligisten, dieses Mal TUSEM Essen, feierte der VfL den zweiten Sieg. 33:24 gewannen die Oberbergischen gegen die „Ruhrpottschmiede“. Bester Werfer war für den VfL war Marvin Sommer mit 12 Toren. Grundstein für diesen Erfolg war laut VfL-Website eine aufmerksame, stabile und aggressive Deckungsarbeit.

Tickets für das Spiel gibt es noch in der Buchhandlung Hüllhorst und an der Tageskasse. Anwurf ist um 19.15, Einlass ab 18.15 Uhr.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen