Kurzbericht: TuS mit 20:31-Niederlage gegen Magdeburg

Gegen den SC Magdeburg gab es für den TuS N-Lübbecke am Donnerstagabend nichts zu holen. Nach durchaus über weite Strecken einer zufriedenstellenden erster Halbzeit, in der es den Nettelstedtern bis zum 8:9 gelang, am SCM dranzubleiben, zogen die Magdeburger davon. Eine Auszeit Bennet Wiegerts ebnete den Weg für den ersten Auswärtssieg der Bördeländer. Bis zur Halbzeitpause erhöhten Robert Weber und Co. bis auf 8:14. In der zweiten Halbzeit hatte der TuS N-Lübbecke dem hohen Tempospiel der Magdeburger nichts mehr entgegenzusetzten und musste letztendlich in eine 20:31-Niederlage einwilligen.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen