Kurzbericht: TuS mit 19:24-Niederlage in Göppingen

Viel vorgenommen hatte sich die Mannschaft des TuS N-Lübbecke am Donnerstagabend gegen Frisch Auf! Göppingen. Die Abwehr stad allermeist gut, nur im Angriff monierte Trainer Aaron Ziercke die Abschlüsse seiner Spieler, die zu häufig in den Armen von Göppingens Schlussmann Primosz Prost landeten. So gelang der erste TuS-Treffer erst in der 7. Minute durch einen verwandelten Siebenmeter Jens Bechtloffs. Mit einem guten Peter Tatai im TuS-Tor kämpfte sich die Mannschaft stetig weiter heran. In der 25. Minute erzielte Ante Kaleb den 5:6-Anschlusstreffer. Leider gelang der Ausgleich zunächst noch nicht, sodass Göppingen bis zur Halbzeit mit 2 Treffern in Führung ging. In der 34. Minute netzte Luka Rakovic dann zum 8:8-Ausgleich ein. Eine mögliche Führung vergab der TuS und so legte Göppingen wieder vor. FAG hielt zunächst konstant einen 2 bis 3 Tore Vorsprung. In der letzten Viertelsunde wurde das Ergebnis zu Gunsten Frisch Auf!´s dann deutlicher. Bis auf 6 Tore (14:20, 51. Min) setzte sich die Mannschaft von Dr. Rolf Brack ab. Ein kleines Aufbäumen der Nettelstedter reichte am Ende leider nicht mehr und so musste der TuS N-Lübbecke in eine 19:24-Niederlage einwilligen.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen