Kurzbericht: TuS holt sich ersten Saisonsieg!

Der TuS N-Lübbecke hat nach dem 29:28-Auswärtssieg beim TVB 1898 Stuttgart den ersten Saisonsieg eingefahren. Nach och einem 14:16-Halbzeitrückstand drehten die Ziercke-Jungs in den zweiten 30 Minuten die Partie.

 

Überwog in den ersten Minuten noch die Nervosität, kämpfte sich der TuS N-Lübbecke ins Match. Marko Bagaric besorgte in der 20 Minute den 9:9-Ausgelich. Angetrieben von einem überragenden Jens Bechtloff, überzeugte der TuS mit gutem Rückzugsverhalten. Leider vergaben die TuS-Spieler vor dem Tor von Jonas Maier zu viele Chancen. Johannes Bitter musste schon in der ersten Hälfte aufgrund einer Verletzung passen. Das 14:16 zur Halbzeit erzielte Nils Torbrügge mit der Halbzeitsirene.

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs besorgte René Gruszka, der heute den Vorzug vor Luka Rakovic erhielt, den 16:16-Ausgleich. Jó Gerrit Genz, ab der 31. Minute für Pontus Zetterman im Spiel, netzte beim 23:22 (45.) zur ersten TuS-Führung ein. Bis auf 3 Tore setzte sich der TuS N-Lübbecke ab, bis es in den letzten Minuten noch einmal richtig spannend wurde: Moritz Schade (56.) und Marko Bagaric (57.) erhielten jeweils eine Zweiminutenstrafe und so spielte der TuS 5 gegen 6 (für Joel Birlehm im Tor kam Pontus Zetterman zurück auf die Platte).Lukasz Gierak, der kalt von der Bank kam erzielte das 29:28. 34 Sekunden vor dem Schluss nahm Aaron Ziercke seine letzte Auszeit. Erneut Gierak tankte sich durch, konnte den Ball aber nicht im TVB-Tor unterbringen.13 Sekunden standen noch auf der Uhr als dann auch Markus Baur seine letzte grüne Karte auf den Zeitnehmertisch legte, doch auch die TVB-Angreifer konnten ihren letzten Ball nicht verwerten, denn im TuS-Tor stand ein in der letzten Viertelstunde überragender Joel Birlehm, der den ersten Saisonsieg für seine Mannschaft und Anhänger festhielt.

 

Ein ausführlicher Bericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen