Kurzbericht: El-Tayar lässt dem TuS keine Chance: 21:25-Niederlage in Leipzig

Der TuS N-Lübbecke musste sich am Sonntagnachmittag nach 60 Minuten beim SC DHfK Leipzig mit 21:25 (10:12) geschlagen geben. Insgesamt ließ der TuS im Angriff zu viele Bälle liegen, die Leipzigs Torhüter Mohamed El-Tayar mit einer hervorragenden Leistung ein ums andere Mal entschärfte. Nach dem 4:7-Rückstand des TuS nahm Emir Kurtagic bereits in der 13. Minute die erste Auszeit. Die Lübbecker kämpfen sich wieder heran und nach der roten Karte gegen Simic (25.) erzielte Tom Skroblien das 8:10. Nach einem 6:1-Lauf zu Beginn der zweiten Halbzeit zum 12:19 (43.), fingen sich die Nettelstedter peu á peu wieder, verkürzten bis zur 53. Minute bis auf 19:22. Leider reichte es am Ende nicht und der TuS tritt mit einer 21:25-Niederlage die Heimreise an.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen