Kurzbericht:

Der TuS N-Lübbecke präsentierte sich gut in Hamburg und gewann am Mittwochnachmittag mit 31:28 (16:12). Schon gleich zu Beginn ließ der TuS N-Lübbecke keine Zweifel aufkommen und startete mit einer 2:0-Führung in die Partie. Diese zwei Tore lag der TuS bis zur 26. Minute in Führung, ehe Peter Strosack auf 14:10 erhöhter. In die Pause ging´s anschließend mit einer 16:12-Führung. In der zweiten Halbzeit legte der TuS direkt nach, erhöhte auf 20:13 (36.). Dann kam mit der Verletzung Peter Tatais ein kleiner Bruch ins Lübbecker Spiel, welchen Hamburg ausnutze und Nettelstedt den 23:22-Anschlusstreffer hinnehmen musste. In den Schlussminuten bewies die Mannschaft aber tolle Moral, ließ nicht nach und fuhr letztlich einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen