Kreisläufer Patryk Walczak verstärkt den TuS zur Saison 2018/19

Nach Peter Strosack präsentiert der TuS N-Lübbecke mit Patryk Walczak einen zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der polnische Nationalspieler, der bisher an den französischen Erstligisten Massy Essonne Handball ausgeliehen war, wechselt von Vive Tauron Kielce zum TuS. Der Vertrag mit dem Polen ist über zwei Jahre datiert und besitzt für die 1. und 2. Handball-Bundesliga seine Gültigkeit.

 

Patryk Walczak spielt aktuell in der französischen Liga bei Massy Essonne Handball. Der 25-jährige kommt mit einem Gardemaß von 1,98 Meter und 105 Kilogramm an den Wiehen.

„Patryk ist der Kreisläufer, den wir gesucht haben, um die Position am Kreis neben Moritz Schade in der nächsten Saison zu schließen. Er kann im Angriff als auch in der Abwehr spielen. Er ist nicht zu jung, aber auch nicht zu alt, um ihn noch weiterzuentwickeln“, äußerte sich Aaron Ziercke über seinen neuen Spieler.

„Ich freue mich sehr in der Handball-Bundesliga spielen zu können und so einen weiteren Schritt in meiner Karriere machen zu können. Lübbecke hat viel Qualität und ich sehe der Herausforderung positiv entgegen“, so Patryk Walczak.

Frankreich ist die erste Auslandsstation des Polen. Von 2008 bis 2011 spielte Patryk Walczak bei SMS Gdansk und von 2011 bis 2016 gemeinsam mit Lukasz Gierak bei Pogón Szczecin. Seit 2016 steht er bei Vive Tauron Kielce unter Vertrag, die den Kreisläufer in der vergangenen Saison nach Stettin und für diese Spielzeit nach Massy ausgeliehen haben.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen