Gute Besserung, Kenji!

Der TuS N-Lübbecke muss die kommenden 10 Wochen ohne Spielmacher Kenji Hövels auskommen. Der Mittelmann erlitt im Derby gegen GWD Minden einen Schlag auf die rechte Wurfhand.

 

Nach einer ersten Untersuchung noch gestern Nachmittag im Johannes Wessling Klinikum in Minden bestätigte heute Vormittag TuS-Mannschaftsorthopäde Dr. Michael Dickob die Diagnose eines Spiralbruchs der rechten Hand.

Ob eine Operation notwendig ist, wird morgen mit einem Facharzt für Handchirurgie abgestimmt.

Wir wünschen Kenji einen zügigen und guten Heilungsverlauf und freuen uns schon jetzt auf das Comeback!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen