Grundschulspielfest in Nettelstedt

Die Sportwerbewoche des TuS Nettelstedt e. V. ist ein Treffpunkt für alle. Spielten am vergangenen Samstag noch ehemalige, inzwischen zum Teil in die Jahre gekommene Nettelstedter und ehemalige TuS-Spieler beim DRAKE-Cup, stand der jüngste Mittwochvormittag ganz im Zeichen der Grundschulen. Das 24. Grundschulspielfest des Handballkreises Minden-Lübbecke war auch dank des guten Wetters ein voller Erfolg.

 

410 Kinder aus 17 Grundschulen, 60 Lehrerinnen, Lehrer und weitere Begleitpersonen sowie 16 Schiedsrichter und viele Helfer belebten ab 9 Uhr den Sportplatz in Nettelstedt.

Beim Grundschulspielfest maßen sich die Klassen in kleinen Handball-Turnieren, Tauziehen und Laufen, alle Disziplinen für die „Einsteiger“ der Klassen eins und zwei und die „Fortgeschrittenen“ der Klassen drei und vier.
Mit sechs Feldspielern und einem Torwart spielten die Grundschüler 12,5 Minuten nach den Mini-Handballregeln die Kleinfeldturniere aus. Gerade hierbei zeigten die Mannschaften, warum der Kreis Minden-Lübbecke als eine wahre Handball-Hochburg zu bezeichnen ist: gute Torabschlüsse und hervorragende Paraden der Torhüter – auch dank unserer Nachwuchsspieler der JSG NSM-Nettelstedt – sorgten für viel Applaus von der Seitenlinie. Nach dem Handballspielen standen sich die beiden Mannschaften noch im Tauziehen Gegenüber. Auch hier fungierten die Schiedsrichter des Handballkreises und der Spieler der mA der JSG NSM-Nettelstedt als Unparteiische. Die dritte Disziplin die in die Wertung einfloss war der 200 (Einsteiger) bzw. 400 Meter-Lauf auf der Aschebahn.

Nach gut drei Stunden, rund 70 Handballspielen sowie Tauziehrunden, fast 35 Zieleinläufen und gemeinsamen Pommes und Bratwurstessen nach der sportlichen Betätigung, nahm Heiko Wesemann, Lehrwart des Handballkreises Minden-Lübbecke, die Siegerehrung vor. „Ein in jeder Hinsicht gelungenes Handballspielfest“ waren sich Heiko Wesemann und Frank Begemann, Vorsitzender der JSG NSM-Nettelstedt, einig.

 

Das Grundschulspielfest ist Teil des „Konzeptes Talentsuche und Talentförderung“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Durch flächendeckende Sport- und Bewegungsangebote für Kinder sollen sportlich talentierte Kinder für ein wettkampf- und leistungsbezogenes Engagement im Sportverein gewonnen werden. Die Vorgaben der sportlichen Ausbildung ergeben sich aus den Rahmentrainingskonzeptionen der jeweiligen Sportverbände.

Unter dem Dach der Handball-Akademie der JSG NSM-Nettelstedt vereint, richtet sich das Sport- und Weiterbildungsangebot im leistungs- und breitensportlichen Bereich an alle Interessierten der Region. Es wird den Kindern und Jugendlichen eine breiten- und leistungssportorientierte Ausbildung, unter Anleitung qualifizierter Trainer und nach Vorgabe der DHB-Rahmentrainingskonzeption, ermöglicht.

[gridgallery id=“7780″ columns=“2″ resolution=“480″]

Werbung