Bestätigt: Kenji Hövels steht OP bevor

TuS-Mittelmann Kenji Hövels, zog sich am vergangenen Spieltag beim Kreisderby gegen GWD Minden einen Spiralbruch der rechten Wurfhand zu.

 

Nach weiteren Untersuchungen heute muss sich Kenji Hövels nun zeitnah einer Operation an der rechten Hand unterziehen. Das ergab die weitere Untersuchung in Absprache mit TuS-Mannschaftsorthopäde Dr. Michael Dickob bei einem Bielefelder Handchirurgen.

Ein genauer Termin für die Operation steht aktuell noch nicht fest.

Je nach Verlauf der Operation und der anschließenden Heilung fehlt Kenji Hövels der TuS-Mannschaft rund 10 Wochen.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen