Benas Petreikis bleibt beim TuS N-Lübbecke

Der TuS N-Lübbecke und Mittelmann Benas Petreikis haben den zum Saisonende 2021/22 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

 

„Benas hat sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt und in den letzten Monaten seine Qualitäten als torgefährlicher Mittelmann mit guter Spielintelligenz in der LIQUI MOLY HBL unter Beweis gestellt. Darum freue ich mich, dass wir auch in den kommenden zwei Jahren weiter zusammenarbeiten werden“, so Rolf Hermann zur Vertragsverlängerung mit dem litauischen Nationalspieler.

„Ich freue mich, dass das mit der Vertragsverlängerung geklappt hat!“, sagte Benas Petreikis nachdem die Tinte unter dem neuen Arbeitspapier getrocknet ist. „Meine Familie und ich fühlen sich in Lübbecke sehr wohl und wir sind mit unserer Mannschaft auf einem guten Weg. Es war eine gute Entscheidung, meinen Vertrag beim TuS N-Lübbecke zu verlängern!“, äußerte sich Petreikis weiter.

Benas Petreikis wechselte zum Beginn der Saison 2020/21 vom EHV Aue zum TuS N-Lübbecke. Der 29-Jährige bestritt bisher für den TuS N-Lübbecke 52 Bundesligaspiele und war Teil der Aufstiegsmannschaft der Saison 2020/21. In dieser Saison hat Benas aufgrund der zahlreichen Verletzungen eine zentrale Rolle des Mittelmanns inne, die er bereits mit 45 Toren und 47 Assists gut ausfüllt. Besonders beim 27:23-Erfolg des TuS gegen den TVB Stuttgart (9. Dezember 2021) wusste der Mittelmann mit sieben Treffern zu überzeugen. Mit der litauischen Nationalmannschaft nahm Benas im Januar 2021 an der EHF Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei teil.

11_Petreikis_2021-22.jpg

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen