TuS mit unglücklicher 25:26-Niederlage gegen Hamm-Westfalen

Am Abend bestritt der TuS N-Lübbecke im Rahmen der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gegen den ASV Hamm-Westfalen sein 2. Testspiel. In der Oberadener Römerberg-Sporthalle musste unsere Mannschaft nach einer 12:11-Halbzeitführung in eine unglückliche 25:26-Niederlage einwilligen.

 

In den ersten Minuten der Partie trat unser Team dem Ligakonkurrent ASV Hamm-Westfalen mit einer 5:1-Abwehr entgegen. Diese agierte leider nicht so sicher, wie es sich Trainer Aaron Ziercke erhoffte. Unser Team kassierte einfache Gegentore und lag beim zwischenzeitlichen 5:9 mit 4 Toren zurück. Eine Auszeit sollte dem ersatzgeschwächten TuS-Team wieder Sicherheit geben und mit der Umstellung auf die gewohnte 6:0-Deckung gelang dies auch. Der beim ersten Testspiel in Melle noch geschonte Piotr Grabarczyk deckte mit Jó Gerrit Genz im Innenblock und Peter Tatai im TuS-Tor half ebenso gut mit, den Rückstand bis zur Halbzeitpause in eine 12:11-Führung zu wandeln.

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit wechselnder Führung auf beiden Seiten. Allerdings häuften sich nun auch die Fehler. Gerade bei unseren Nettelstedtern machten sich die vergangenen Trainingswochen, aufgrund einiger Ausfälle mit eher mäßiger Beteiligung, bemerkbar. Zu viele überhastet abgeschlossene Würfe fanden nicht den Weg ins Hammer Tor. Unglücklicherweise fiel dann 5 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer für Hamm-Westfalen.

„Das Ergebnis ist in der Vorbereitung nicht so wichtig. Man hat heute deutlich gesehen, dass wir aufgrund der Ausfälle häufig nicht 6 gegen 6 trainieren konnten und wir zu viele Einzelaktionen in unserem Spiel hatten. Das müssen wir bis spätestens nächsten Mittwoch abstellen“, so TuS-Trainer Aaron Ziercke nach dem Spiel. „Wichtig ist, dass sich heute keiner verletzt hat“, so Ziercke weiter.

Das nächste Testspiel ist das Kreisderby gegen GWD Minden. Das Spiel findet am kommenden Freitag, 27. Januar, 18 Uhr, in der Merkur Arena statt und wird von unserer Jugendabteilung, der JSG NSM-Nettelstedt, präsentiert. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf kommen unserem Nachwuchs zu Gute. Eintrittskarten ausschließlich an der Tageskasse erhältlich.

 

Statistik:

TuS N-Lübbecke: Blazicko, Tatai; Genz, Kaleb (3), Bechtloff (1), Grabarczyk, Tauabo, Gruszka (3), Speckmann, Wiebe (2), Zetterman (5/2), Hövels (5), Remer (6).

Werbung

ad_azkoyen

ad_handmade