TuS mit 33:25-Arbeitssieg in Aue

Einen echten Arbeitssieg landetet am späten Sonntagnachmittag der TuS N-Lübbecke auswärts beim EHV Aue. Zwar machten es die Lübbecker – wie schon im Hinspiel – immer wieder unnötig spannend, sicherte sich der TuS am Ende auch in der Höhe verdient mit 33:25 (12:14) die zwei Pluspunkte. Grundstein für den Erfolg war eine sattelfeste Abwehr, die Aue zu technischen Fehlern zwang oder gleich die Bälle abfing, die die schnellen Außenspieler per Tempogegenstöße im Auer Tor versenkten. Gerade in der zweiten Halbzeit gab Lübbecke Aue immer wieder Gelegenheit den Vorsprung zu verkürzen – letztmalig kam Aue nach dem 28:21 (50.) wieder auf 28:24 (53.) heran. Den Schlusspunkt zum 33:25 setzte mit seinem ersten Saisontor Aljosa Rezar. Durch den Sieg springt der TuS in der Tabelle – bei einem Spiel mehr – auf Rang zwei.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen