TuS beendet Niederlagenserie mit 31:29-Sieg in Stuttgart

Was viele nicht mehr für möglich gehalten haben, ist am Donnerstagabend in Stuttgart tatsächlich wahr geworden: Der TuS N-Lübbecke feiert nach 17 Niederlagen in Folge wieder einen Sieg! Der arg dezimierte Kader des TuS war von Beginn an voll da, lag nach 10 Minuten bereits mit 5:2 in Führung. Und als Joshi Rezar in der 14. Minute seinen nächsten Siebenmeter parierte und Tom Skroblien zum 8:5 (16.) nachlegte, nahm der TVB die erste Auszeit. Dadurch ließ sich Lübbecke nicht beirren, erhöhte weiter auf 12:8 (22.) und verteidigte den Vorsprung zur 15:12-Halbzeitführung. In die zweite Halbzeit startete der TuS mit einem 3:1-Lauf und ging in der 35. Minute erstmals mit +5 in Führung. Der TuS verteidigte leidenschaftlich, spielte sein Spiel, was an diesem Abend der Schlüssel zum Erfolg war. Erst in den Schlussminuten wurde es noch einmal spannend, als der TuS den 29:28-Anschlusstreffer kassierte. Die Nettelstedter behielten dieses Mal die Ruhe und sicherten sich den ersehnten 31:29-Sieg über den TVB Stuttgart.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen