Jan-Eric Speckmann bleibt für zwei weitere Jahre beim TuS N-Lübbecke

Der TuS N-Lübbecke und Lokalmatador Jan-Eric Speckmann haben sich auf einen neuen Kontrakt bis 30. Juni 2022 geeinigt. Damit ist fix, dass ab der kommenden Spielzeit 2020/21 Speckmann und Tom Skroblien das Duo auf der Linksaußen-Position bilden.

 

„‘Specki‘ hat sich die Vertragsverlängerung verdient, er hat sich in den letzten Monaten toll entwickelt und sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Darum ist es für uns die logische Konsequenz, einen Spieler aus der Region auch weiterhin in unserem Konstrukt mit einzubinden“, sagte Rolf Hermann. „Mit dem dynamischen Duo Speckmann/Skroblien sind wir in der kommenden Saison auf Linksaußen sehr gut aufgestellt“, ergänzt Hermann.

Auch Jan-Eric freut sich auf zwei weitere Jahre im TuS-Trikot. Es ist schön, dass ich nicht nur weiterhin für den TuS N-Lübbecke spiele, sondern auch in meiner Heimat bleiben darf“, sagte Jan-Eric nach der Vertragsverlängerung. „Ich sehe beim TuS zwei positiven Jahren mit neuen Herausforderungen entgegen und nehme den Konkurrenzkampf mit Tom Skroblien gerne an“, ergänzt Speckmann.

Jan-Eric Speckmann kam im Februar 2018 nach der Kreuzbandverletzung von Tim Remer von LiT TRIBE Germania zum TuS. Der 24-jährige steigerte seine Leistungen stetig und erzielte bislang in 64 Spielen für den TuS N-Lübbecke 67 Tore.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen