Intensiver Test endet mit 28:30-Niederlage für den TuS

Einen starken Auftritt legten an diesem Abend beide Mühlenkreismannschaften in der Merkur Arena hin. Leider gelang es unserem TuS N-Lübbecke nicht, die Oberhand zu behalten und so mussten die Schützlinge von Emir Kurtagic in eine 28:30-Niederlage einwilligen. Dennoch war es ein gelungener Test!

 

Nach einem 0:3-Rückstand zu Beginn des Spiels erzielte Valentin Spohn in der 4. Minute das erste TuS-Tor zum 1:3. Den ersten Ausgleich erzielte in der 9. Minute unser Neu-Kapitän Peter Strosack und Yannick Dräger setzte zum 7:6 (11.) noch einmal nach. Nach dem 9:9-Ausgleich durch Tom Skroblien (17.) kam ein kleiner Bruch ins TuS-Spiel und GWD setzte sich auf 9:14 (24.) ab. Folglich nahm TuS-Trainer Emir Kurtagic die Auszeit, justierte nach und zwei Treffer von Tom Skroblien brachten unser TuS-Team wieder auf 11:15 (26.) heran. In die Halbzeitpause ging der TuS mit einem 13:17-Rückstand.

2. Halbzeit, 2. Chance für den TuS: Den einstigen 5-Tore-Abstand stellte GWD bis zur 35. Minute zunächst wieder her (15:20). Zwei Treffer von Valentin Spohn, der in dieser Phase jetzt richtig aufdrehte, sorgten für das zwischenzeitliche 17:20 (37.) und noch drei weitere Tore von Yannick Dräger, wieder „Valle“ Spohn und Marko Bagaric brachten den TuS bis auf 20:21 (40.) heran. Folglich nahm GWD-Trainer Frank Carstens seine Auszeit. Unser TuS ließ sich jedoch nicht beirren, war beim 24:25 (48.) immer noch „dran“. Zwei GWD-Treffer und die Grün-Weißen erkämpften sich wieder die Oberhand. 5 Minuten standen nach dem 25:28 und einer weiteren Auszeit Emir Kurtagics noch auf der Uhr. Benas Petreikis netzte zum 26:28 ein, Aljosa Rezar, der eine gute Leistung zeigte, parierte einen Siebenmeter von Rambo. Wieder versenkte Benas Petreikis den folgenden fälligen Siebenmeter zum 27:29 (60.) sicher. Zum 28:30-Endstand traf jedes Team noch einmal, für den TuS setzte Dominik Ebner den Schlusspunkt.

 

Statistik

TuS N-Lübbecke: Rezar (9/1 P.), Jepsen (3 P.); Becvar, Heiny (2), Ebner (3), Petreikis (5/3), Bagaric (1), Strosack (3), Mundus, Dräger (2), Spohn (5), Nissen, Speckmann (3), Petrovsky, Skroblien (4/1)

  • Peter Strosack und Yannick Dräger
  • Peter Strosack
  • Valentin Spohn
  • Aljosa Rezar
  • Lutz Heiny
  • Dominik Ebner

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen