Ergebnisse der JSG NSM-Nettelstedt

Ein volles Programm mit Ligaspielen, dem Finalhinspiel der Westfalenmeisterschaft, Jugendbundesliga und einem Final-Four-Turnier um die Kreismeisterschaft, hatten die Teams unserer JSG NSM-Nettelstedt am zurückliegenden Wochenende zu bestreiten.

 

Am frühen Samstagnachmittag begann für die mC1-Jugend in der Sporthalle Nordhemmern das Finalhinspiel gegen das die Mannschaft aus dem HLZ Ahlen. Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten – schließlich spielt man auch nicht jeden Tag ein Finale – fing sich unser Team, trainiert von Christian Rietenberg und Stefan Kruse, schneller als die Gäste und setzte sich über 3:2 (9.), 5:2 (11.) und 7:3 (15.) ab. Die anschließende Auszeit der Ahlener Trainerin brachte die erhoffte Wirkung und unsere JSG ließ die Jungs aus dem Handball-Leistungszentrum auf zwei Tore herankommen. Mit 9:7 ging es in die Pause. Unsere JSG NSM-Nettelstedt hätte zu diesem Zeitpunkt schon einen deutlicheren Vorsprung erarbeiten können, leider wurden jedoch zu viele Chancen vergeben.
Nach Wiederanpfiff kamen die Ahlener deutlich besser aus der Kabine, sodass beim 12:12 (34.) erstmals nach dem 2:2 in der Anfangsphase der Ausgleich gelang. In der Folge nahm unser Trainergespann die Auszeit, doch der gewünschte Effekt blieb für unsere Jungs leider aus. Ahlen baute bis zum Abpfiff den Vorsprung durch einige Gegenstoßtreffer kontinuierlich, bis zum 20:25 Endstand, aus.
Das Rückspiel findet am kommenden Samstag, 12.3, 15 Uhr, in Ahlen statt.

Einen Start-Ziel-Sieg landete die mA1-Jugend gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen. War die Partie in der ersten Halbzeit noch auf Augenhöhe, mit einem 17:17-Unentschieden ging es in die Pause, setzte sich unsere JSG im zweiten Durchgang kontinuierlich immer weiter ab. Bis zur 41. Minute hatte die Mannschaft um einen starken Finn Wiebe, Simon Strakeljahn und Jan Wesemann im Tor gar eine fünf-Tore Führung herausgespielt. Der dritte doppelte Punktgewinn in Folge war für die mA1 von nun an nicht mehr gefährdet und das Team spiele souverän einen 39:35-Sieg heraus.

Im Final Four-Turnier um die Kreismeisterschaft spiele am vergangenen Sonntag die mE1- und mE2-Jungend. Im Halbfinale traf die mE1 auf Kreisrivale GWD Minden und setzte sich durch. Die mE2 zog gegen die turnierausrichtende Mannschaft des TSV Hahlen mit 11:12 leider den Kürzeren. Das Traumfinale mit beiden unserer JSG-Teams blieb daher leider aus. Das schadete unserer JSG aber nicht weiter, denn sie besiegten Hahlen mit 13:12 im Finale und feiern anschließend den Kreismeistertitel.

 

Alle weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

ASV Senden vs. mA1 JSG NSM-Nettelstedt 19:35 (8:16)
ASV Senden vs. mB1 JSG NSM-Nettelstedt 25:23 (11:14)
Versmold vs. mB2 vs. JSG NSM-Nettelstedt 27:29 (11:14)

 

Alle weiteren Infos und Spielberichte zur JSG NSM-Nettelstedt finden Sie hier!