Deutliche Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen

Mit 25:35 (11:15) verliert der TuS N-Lübbecke am frühen Samstagabend in der LIQUI MOLY HBL gegen die Rhein-Neckar Löwen. Nach dem 0:2-Rückstand zu Beginn der Partie glich Tom Skroblien für den TuS N-Lübbecke zum 3:3 (7.) aus. Als dann die Löwen bis Mitte der ersten Halbzeit auf 5:10 davonzogen, nahm Emir Kurtagic die erste Auszeit des Spiels. Der TuS kämpfte sich noch einmal auf 11:15 (29.) heran, ließ leider die Chance auf einen engeren Halbzeitstand leider verstreichen, sodass die Teams mit 11:16 in die Kabine gingen. Auch in der zweiten Halbzeit tat sich der TuS gegen den agilen Angriff der Rhein-Neckar Löwen schwer. Die Löwen spielten Ihre Routine aus und erhöhten den Pausenvorsprung auf sechs bis sieben Toren. Zum Ende hin schwanden beim erneut dünnem TuS-Kader die Kräfte und Lübbecke musste schließlich eine 25:35-Niederlage hinnehmen.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen