Danke, Luka!

Vier Spieler haben bzw. werden uns zum Saisonende verlassen. Wir blicken noch einmal auf Ihre Zeit beim TuS N-Lübbecke, vor allem in der kürzlich beendeten Spielzeit zurück. Luka Rakovic, unser Mann für die kreativen Tore von Rechtsaußen, verlässt den TuS N-Lübbecke nach 2 Jahren. Wo er in der kommenden Saison Spielen wird, steht noch nicht fest.

 

Kurz nach Beginn der Pflichtspielsaison 2017/18 kam Luka Rakovic von Benfica Lissabon zum TuS N-Lübbecke, um nach dem plötzlichen Abschied Ramon Tauabos René Gruszka auf der Rechtsaußenposition zu unterstützen. Gleich in seinem ersten Spiel gegen den THW Kiel netzte Luka 3 Mal ein.

Insgesamt absolvierte der Kroate für den TuS 71 Bundesligaspiele und erzielte dabei 82 Tore. Besonders in Erinnerung ist der 26:26-Ausgleichtreffer 2 Sekunden vor Schuss im Spiel gegen den TV Hüttenberg in der DKB Handball-Bundesliga geblieben.

In der abgelaufenen Saison setzte Luka in 6 Spielen mit einer Trefferquote von 100% Akzente. Und gegen den HC Elbflorenz machte er mit 4 Toren die meisten Treffer in einem Spiel.

Bemerkenswert ist auch, dass Luka kein einziges Bundesligaspiel verpasst hat. An dieser Stelle Danke für deinen Einsatz, Luka, und alles Gute sowie viel Erfolg für deine Zukunft!

  • Luka Rakovic
  • Luka Rakovic
  • Luka Rakovic
  • Luka Rakovic

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen