Benas Petreikis verlängert beim TuS N-Lübbecke

Der TuS N-Lübbecke und Mittelmann Benas Petreikis haben den Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni2025 verlängert. Der Litauer spielt seit der Saison 2020/21 für den TuS N-Lübbecke und zeigte gerade in den letzten Spielen wieder, dass er eine super Ergänzung zu Fynn Hangstein und Luka Mrakovcic ist.

„Dass Benas seinen Vertrag bei uns bis 2025 verlängert hat, freut mich natürlich sehr!“, sagt Rolf Hermann, Sportlicher Leiter beim TuS. „Er hat in den zurückliegenden dreieinhalb Jahren seine Qualitäten immer wieder unter Beweis gestellt und sowohl in der 2. HBL als auch in der LIQUI MOLY HBL überzeugt. Geradegestern im Achtelfinale des DHB-Pokals haben wir wieder gesehen, dass Benas mit seinem starken 1 gegen1 die gegnerische Abwehr vor Herausforderungen stellt“, so Hermann weiter.

Benas Petreikis im Spiel gegen die Eulen Ludwigshafen

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Vertragsverlängerung“, sagt Benas Petreikis nach der Unterschrift. „Für mich war der Schritt einfach, denn nicht nur ich fühle mich beim TuS sehr wohl, sondern auch meine Familie lebt gerne in Lübbecke. Neben dem Privaten, ist es für mich wichtig, dass der TuS sich stetig weiterentwickelt und das Miteinander in der Mannschaft super ist. In unserem Team sind richtig gute Typen dabei, mit denen es jeden Tag im Training und im Spiel viel Spaß macht“, erklärt Benas weiter. Für die Zukunft wünscht Benas sich, dass „alles so positiv bleibt und, dass es uns gelingt, die Fans auch weiterhin zu begeistern.“

Benas kam zur Saison 2020/21 zum TuS N-Lübbecke und schaffte gleich in seiner ersten Saison mit dem Team den Aufstieg in die LIQUI MOLY HBL. Benas erzielte in bis jetzt 128 Pflichtspielen für den TuS 227/1 Tore. Mit der litauischen Nationalmannschaft nahm er 2022 als einer von 2 TuS-Profis an der Handball-Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei teil. 

Werbung