Weiterer Test für den TuS: Gegner ist GWD Minden

Heute, Mittwochabend, tritt der TuS N-Lübbecke zum zweiten Testspiel in der Saisonvorbereitung 2020/21 an. Gegner ist Kreisnachbar GWD Minden. Wie auch das erste Spiel findet dies unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

 

Das Freundschaftsspiel gegen GWD Minden bezeichnete TuS-Trainer Emir Kurtagic als „eine kleine Überprüfung unserer bisherigen Arbeit“. Dabei wird’s vor allem die Abwehrarbeit überprüft werden, denn darauf lag in den zurückliegenden Trainingseinheiten der größte Schwerpunkt.

Läuferisch gut drauf zu sein sei ebenfalls sehr wichtig. „Das haben wir gegen Lit am vergangenen Samstag schon gut gemacht“, lobte unser Trainer – auch wenn „wir jetzt in der Lit-Position sind“. In einem Spiel gegen einen Erstligisten sei das Team immer noch mehr gefordert. Mit entscheidend für Sieg oder Niederlage sei ein gutes Rückzugsverhalten. In der abgelaufenen Saison sei Minden eines der Teams mit der besten Tempogegenstoßquote gewesen, blickt Emir auf die vergangene Saison zurück. „Das wird eine große Herausforderung für uns“, sieht Emir seine Mannschaft voll gefordert. Neben dem Spielerischen wird auch die Belastung ein wichtiger Faktor sein, die mit einem Testspiel in der Trainingswoche immer höher ist.

Ziel dieses Tests sei es weitere Erkenntnisse zu bekommen, um genau da in den kommenden Tagen weiter ansetzten zu können. “Auch wenn wir mit einem Sieg keine Deutsche Meisterschaft feiern und bei einer Niederlage nicht gleich gegen den Abstieg spielen, möchte ich das Spiel schon gewinnen“, so Emir.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen