Voller Einsatz an sechs Grundschulen

Am Mittwoch, 26. September 2018, fand an allen Lübbecker Grundschulen sowie in der Grundschule Nordhemmern der AOK Handball-Grundschulaktionstag statt. Trainiert haben die Kinder dabei unter Anleitung der Trainer der JSG NSM-Nettelstedt sowie der Spieler des TuS N-Lübbecke.

 

An jeweils drei Stationen konnten die rund 860 Kinder in handballnahmen Spielformen ihr Können zeigen. Beim Absetzt-Prellball, lag der Fokus auf dem Freilaufen und abspielen der Bälle. Welcher Mannschaft gelingt es also, den Ball am häufigsten in seinen eigenen Reihen zu halten? Bewegung mit dem Ball sollte auch an der zweiten Station geübt werden, aber alles noch in Kombination mit einem Fangspiel.

Geworfen wurde natürlich auch noch, beim T-Ball, einer Variation vom Völkerball, galt es auch hier die Kinder der gegnerischen Mannschaft zügig abzuwerfen.

Nach der sportlichen Betätigung erhielt jedes Kind die Teilnahmeurkunde des AOK-Handball-Grundschulaktionstags sowie natürlich auch Autogramme der anwesenden TuS-Spieler. Autogrammkarten waren also am Mittwochvormittag heiß begehrte Ware, ebenso durften sich die Profis auch auf den Armen der Kinder verewigen.

 

Mehr zum AOK Handball-Grundschulaktionstag:
Der AOK Handball-Grundschulaktionstag ist eine gemeinsame Aktion des Deutschen Handballbundes (DHB) und der Handball-Landesverbände. Ziel des Grundschulaktionstags ist es, Kinder für Handball zu begeistern, Schulen mit Vereinen zusammenführen und Lehrkräften Hilfestellungen für den Handball-Unterricht zu geben.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen