Völlig gebrauchter Tag: TuS verliert mit 18:31 beim TBV Lemgo Lippe

Keine Chance hatte am Freitagabend unser TuS N-Lübbecke im letzten Testspiel der Vorbereitung gegen den TBV Lemgo Lippe. Lediglich die erste Viertelstunde gelang es den Nettelstedtern noch mitzuhalten, anschließend übernahm der TBV das Ruder und legte dieses bis Spielende auch nicht mehr ab. Jeder Lübbecker Fehler wurde gnadenlos mit einem Gegenstoßtor bestraft und die Unsicherheit im TuS-Spiel wuchs mit zunehmender Spielzeit. So verliert der TuS N-Lübbecke mit 18:31 (9:17).

 

Der TBV Lemgo Lippe hatte Anwurf und nacheinem Block von Marko Bagaric und Yannick Dräger stellten Peter Strosack und Dominik Ebner die Anzeigen auf 2:0 für den TuS. Beim 3:2 (9.) ging der TBV in Führung, die Tom Skroblien mit einem Siebenmeter zunächst wieder egalisierte (11.). Ebenso die Treffer zum 4:4 (Strosack) und 5:5 (Ebner) (11.). Nach drei Lemgoer Toren in Folge legte Emir Kurtagoc die grüne Karte (17.). Auch Valentin Spohn und Benas Petreikis, die nun ins Spiel kamen, konnten den Lauf der Lipper zunächst nicht stoppen und so geriet unser TuS mit 5:10 (21.) ins Hintertreffen. Marko Bagaric vom Kreis erlöste sein Team mit dem 6:10 (22.) von der Torflaute. Fehler im Nettelstedter Angriff und Gegenstöße des TBV ließen die Gastgeber weiter davonziehen. Bis zur Pause trafen für Lübbecke noch Benas Petreikis und mit der Pausensirene Tim Skroblien von Linksaußen ins Tor von Johannesson.

In der zweiten Halbzeit traf zunächst wieder ausschließlich der TBV, warf Tor um Tor zum 9:22 (38.) heraus. Benas Petreikis besorgte in der 38. Minute den bis dahin 10. TuS-Treffer und den ersten in den zweiten 30 Minuten. Lutz Heiny legte direkt für Lübbecke zum 11:22 (40.) nach, doch der LIQUIMOLY Handball-Bundesligist überrollte unsere Mannschaft förmlich weiter. Allen voran Elisson, der jeden TuS-Fehler mit einem Tempogegenstoß bestrafte. Dominik Ebner zum 12:25 (43.), Benas Petreikis zum 13:25 (44.) und Tom Skroblien per Siebenmeter hießen die nächsten TuS-Torschützen (14:26, 46. Min.). Wieder war es Benas Petreikis, der den Treffer zum 15:26 (48.) erzielte. Leider gelang es nicht mehr, noch weiter zu verkürzen. Erneut waren es verwandelte Tempogegenstöße des TBVs, die jegliche Hoffnung auf eine Wende begruben. Auch eine weitere Auszeit von Emir Kurtagic (52.) half unserer Mannschaft nicht, Lemgo Lippe spielte munter weiter. Letztlich verliert der TuS mit 18:31 sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart am 10. Oktober beim ThSV Eisenach.

 

Statistik

TuS N-Lübbecke: Rezar, Jepsen; Becvar, Heiny (1), Ebner (5), Petreikis (4), Bagaric (1), Strosack (2), Mundus, Dräger, Spohn (1), Artmeier, Speckmann, Skroblien (4/3).

  • Benas Petreikis
  • Dominik Ebner und Yannick Dräger
  • Benas Petreikis und Yannick Dräger
  • Lutz Heiny
  • Aljosa Rezar
  • Marko Bagaric

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen