TuS testetet weiter: Freitag gegen ASV Hamm-Westfalen

Sieg und Niederlage ist die bisherige Testspielbilanz der Mannschaft des TuS N-Lübbecke während der laufenden Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Am Freitagabend, 18.30 Uhr, bestreitet der TuS in Bergkamen gegen den ASV Hamm-Westfalen den dritten Test.

 

Seit dem Spiel bei der HSG Nordhorn-Lingen habe die Mannschaft vermehrt mit dem Ball trainiert, berichtete Trainer Aaron Ziercke am Donnerstagnachmittag. „Im Vergleich zum Nordhorn-Spiel wollen wir anders auftreten“, so der Trainer weiter. Abläufe im Angriff und in der Abwehr wurden in den vergangenen Einheiten geübt. Wichtig ist dem Trainer für das Spiel am Freitagabend, dass seine Mannschaft die einstudierten und besprochenen Dinge auf dem Spielfeld umsetzt. Dabei ist das Ergebnis für den Trainer zweitrangig. Außerdem werden – wie schon in den vorangegangenen Spielen – verschiedene Formationen zusammenspielen.

Der ASV Hamm-Westfalen ist seit dem 12. Juli in den Trainingsbetrieb eingestiegene. Für Trainer Kai Rothenpieler steht eine reibungslose Integration der sieben Neuzugänge an oberer Prämisse. Vincent Sohmann (Dessau), Oliver Milde (Füchse Berlin), Mex Raguse (A-Jugend Füchse), Oliver Milde, Stefan Lex (beide Coburg), sowie Jan von Boenigk (Eintracht Hagen) und Sören Südmeier (Minden) holen sich im Trainingslager in Flensburg den Feinschliff für die bevorstehenden Spiele in der 2. Handball-Bundesliga.
Dort stand auch das erste Trainingsspiel an. Gegner war der DHK Flensborg, der in der 3. Liga an den Start geht. 36:18 gewann der ASV Hamm-Westfalen dank einer „beweglichen und schnellen Abwehr“, so Trainer Kai Rothenpieler.

 

ASV Hamm-Westfalen vs. TuS N-Lübbecke

Anwurf: 18.30 Uhr
Halle: Sporthalle am Friedrichsberg
Adresse: Am Friedrichsberg 33, 59192 Bergkamen

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen