TuS-Spieler sind fit – Medizinchecks im Herz- und Diabeteszentrum positiv

Vergangene Woche waren die TuS-Spieler zum jährlichen Medizincheck im Herz- und Diabeteszemtrum Bad Oeynhausen. Unter der Leitung von Oberarzt Klaus-Peter Mellwig wurde das Herz-Kreislaufsystem getestet und anschließend beurteilt.

 

Neben einem Ultraschall des Herzens wurde mittels Peak-Flow-Meter die maximale Ausatmung gemessen. Ein EKG und ein Blutbild, um auch den Sauerstoffgalt des Blutes zu bestimmen wurden ebenso durchgeführt wie eine In-Body-Messung zur Bestimmung der Körperfett- und Muskelmasse.

Zum Abschluss der Untersuchung ging´s für jeden Spieler auf das Laufbandergometer. Hierbei wurde die Sauerstoffaufnahme, Kohlendioxid-Abgabe gemessen. Durch die entsprechende Verkabelung wurde zudem die Herzfrequenz gemessen und anschließend etwas Blut für den Laktatwert entnommen. Mit dem Laktatwert lässt sich die Ausdauerleistungsfähigkeit der Spieler beurteilen.

“Durch die Tests im Herz- und Diabeteszentrum gehen wir zuallerst sicher, dass die Spieler, was das Herz-Kreislaufsystem betrifft – gesund und voll einsatzfähig sind”, erklärt Rolf Hermann. “Darüber hinaus erhält Emir Informationen, wie der tatsächliche Leistungsstand der Spieler ist und kann mit der Trainingssteuerung entsprechend die letzten Leistungsreserven herausholen”, erläutert Hermann weiter.

Ein Dank für den reibungslosen Ablauf und die langjährige Partnerschaft geht an Herrn Dr. Klaus-Peter Mellwig und sein Team aus dem Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen!


  • Lutz Heiny
 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen