TuS gewinnt gegen Eintracht Hildesheim

Der TuS N-Lübbecke kann sein zweites Testspiel in 2016, gegen Eintracht Hildesheim, mit 31:24 (13:9) gewinnen. Bester Werfer für unsere Farben war Christian Klimek mit 8 Toren.

 

Eine stabile Abwehr und schnelles Tempospiel nach vorne waren die Wünsche unseres Trainers Goran Perkovac im Vorfeld der Partie gegen den niedersächsischen Drittligisten und seine Spieler erfüllten ihm diese. Einziges Manko, welches unser Trainer etwas zu bemängeln hatte, dass unser Team nicht alle einhundertprozentigen Chancen hat nutzen können.

Im Großen und Ganzen überwiegen nach den ersten beiden Spielen aber die positiven Eindrücke, die unsere Mannschaft hinterlassen hat. Überzugen Sie sich am kommenden Dienstag, 19 Uhr, in Bad Oeynhausen, selbst.

Ein besonderer Hinweis noch zum kommenden Testspiel: Gegner dieser Partie ist nicht, wie zunächst angekündigt die HSG Nordhorn, sondern der VfL Gummersbach!
Wir freuen uns schon!

 

Statistik:


TuS N-Lübbecke:
Blazicko, Skok, Borcherding, Bechtloff (5), Langhans (5), Tauabo (7), Suton (4), Schagen (2), Klimek (8), Remer.

Eintracht Hildesheim:
Kinzel, Kroll, Karpstein (2), Simon (7), Lungela (1), Gorpishin, Semisch (4), Sauff, Tzoufras (5), von Hermanni (3), Kucharik (1).

Zeitstrafen: 1 – 3 Langhans (53.) – Tzoufras (5. + 12.), Semisch (30.)