Spielberichte JSG NSM-Nettelstedt

Einen Auswärtssieg bejubelte die mB1 bei HC Westfalia Herne und die mC1 feierte den Derby-Sieg gegen den Nachwuchs aus Lemgo. Lediglich die mA1 musste in der A-Jugend-Bundesliga erneut eine Niederlage verkraften.

 

Ein Kellerduell stand für die mA1 am zurückliegenden Wochenende bei der HSG Herdecke/Ende an. Von Beginn an übernahmen die Hausherren die Führung und konnten sich mit 6:1 (15.) Toren absetzten. Nach der Einwechslung von Bjarne Schulz, der in dieser Phase bis zur Halbzeit 4 seiner insgesamt 7 Tore markierte, kämpfte sich die mA1 zum 14:12-Halbzeiststand heran.
In den zweiten 30 Minuten gelang es zunächst nicht, den Ausgleich zu markieren, der Rückstand zum Pausensignal blieb konstant. Auch weil sich die Mannschaft zu häufig falsche Entscheidungen traf und manchmal unkonzentriert den Torabschluss suchte. Mit dem 22:18 (43.) und der erneuten 4-Tore-Führung setzte sich die Mannschaft aus Herdecke / Ende vorentscheidend ab. Hoffnung kam im JSG-Lager noch einmal beim 25:23 (53.) durch Arne Ransiek auf. Leider gelang es nicht den Ausgleich zu erzielen und so blieb es bei 28:26 für die HSG Herdecke / Ende.

 
Am Samstagabend stand für die mB2 die Partie bei HC Westfalia Herne an. Nach der langen Anfahrt hatte die Mannschaft von Daniel Gerling und Michael Scholz zunächst ein paar Startschwierigkeiten, kämpfte sich dann aber in die Partie und ging beim 3:5 (8.) durch Hannes Krassort, der an diesem Abend neben Florian Pecher 6 Tore erzielte, erstmal mit 2 Toren in Front. Diese 2-Tore-Führung verteidigte der Nettelstedter Nachwuchs bis zum 15:17 Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit hielt die JSG den Vorsprung, auch dank Mats Grezinski, der an alter Wirkungsstätte ein tolles Spiel zeigte. Damit gewann die mB1 am Ende auch verdient mit 26:29 und steht mit 12:2 Punkten auf Tabellenplatz 2 der B-Jugend-Oberliga.
Diesen Platz verteidigen möchte die Mannschaft am kommenden Sonntag, 27. November, 13.15 Uhr, wenn es in der Sporthalle Nordhemmern zum Kreisduell gegen GWD Minden kommt.

 
Das OWL-Derby gegen den TBV Lemgo bestritt am zurückliegenden Wochenende die mC1 und gewann 26:24 (14:9). Der JSG-Nachwuchs kam besser ins Spiel und ging mit 4:1 (9.) in Führung. Die Abwehr um Torwart Nurhat Kaval stand gut und im Angriff wurde geduldig und zielstrebig bis zur Torchance gespielt. So bauten die Jungs von Stefan Kruse und Fynn Wiebe die Führung bis zur 13. Minute auf 7:2 aus und gingen mit 14:9 in die Kabine.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase im zweiten Durchgang (20:15, 37.)wurde die JSG In der Abwehr etwas nachlässiger und ließ dem TVB-Nachwuchs die Chance wieder heranzukommen. Nach 45 Minuten verkürzte Lemgo auf 22:20 und es wurde noch einmal spannend. Die JSG Behielt aber die Ruhe, spielte konzentriert weiter, rettete den Vorsprung über die Zeit und gewann letztlich verdient mit 26:24.

 

weitere Ergebnisse:

2. Runde Kreispokal:
mC2 JSG NSM-Nettelstedt vs. JSG Meißen Röcke/Klus 7:12
mC2 JSG NSM-Nettelstedt vs. HSV Minden-Nord 10:11
mC2 JSG NSM-Nettelstedt vs. H2 Hille/Hartum 10:14

wC1 vs. TV Verl: 26:19 (11:9)

Werbung

ad_azkoyen

ad_handmade