Spielabsage: TuS N-Lübbecke gegen SG BBM Bietigheim fällt Corona zum Opfer

Seit Freitagabend, 18 Uhr, ist klar: Das Bundesliga-Spiel des TuS N-Lübbecke gegen die SG BBM Bietigheim findet am Samstagabend in der Merkur Arena nicht statt. Grund ist, dass sich die Bietigheimer Mannschaft in häußlicher Quarantäne befindet. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

 

„Wir haben uns nach der intensiven Woche wirklich auf das Spiel gefreut und hätten sehr gerne gegen Bietigheim gespielt“, sagte Rolf Hermann, Sportlicher Leiter beim TuS N-Lübbecke. „Allerdings haben die Gesundheit der Beteiligten und die bestmögliche Minimierung der Ausbreitung des Virus` oberste Priorität“, so Hermann weiter. „Wir wünschen den Spielern der SG BBM Bietigheim gute Besserung und eine schnelle Genesung!“, ergänzte Hermann.

Nach der Spielabsage vom ersten Spieltag gegen den Handball Sport Verein Hamburg ist es für den TuS N-Lübbecke bereits die zweite Spielabsage aufgrund Corona-Fälle beim Gegner.

Alle Ticketinhaber werden in der kommenden Woche vom TuS N-Lübbecke kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen