Spiel gedreht: TuS gewinnt 35:33 in Großwallstadt

Nach einem 15:17-Rückstand drehte der TuS N-Lübbecke am Samstagabend das Spiel gegen den TV Großwallstadt und gewann am Ende mit 35:33. Gleich in der Anfangsphase legte der TuS N-Lübbecke gut los und lag bis zur 4. Minute bereits mit 3:1 in Führung. Anschließend gelang dem TVG mit 4 Toren in Folge einen 3:5-Vorsprung (5.) herauszuwerfen. Diesem Rückstand lief der TuS bis zur Halbzeitpause hinterher. Im zweiten Durchgang kam Nettelstedt-Lübbecke gut aus den Startlöchern, glich durch Marko Bagaric zum 17:17 (32.) aus. Ab dem 20:19 (36.) von Rechtsaußen Peter STrosack übernahm der TuS N-Lübbecke fortan die Führung und legte so den Grundstein zum 35:33-Auswärtssieg.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen