Sparkassen Handballcup: TuS startet mit Sieg gegen Baunatal

Der TuS N-Lübbecke gewann am Mittwochabend das erste Spiel des Sparkassen Handballcups gegen Drittligist Eintracht Baunatal mit 30:22 (16:15). Damit hat sich der Zweitligameister eine gute Ausgangsposition für das 2. Match gegen den polnischen Aufsteiger Meble Wójcik Elblag gesichert.

 

Trotz des recht deutlichen Sieges mit einem Unterschied von 8 Toren war Trainer Aaron Ziercke mit der Mannschaftsleistung nicht zufrieden. „Das war nicht das, was ich mir vorstelle“, so Aaron nach dem Match. Zu egoistische Torabschlüsse und „zu viel Handball aus dem Stand“ gefielen unserem Trainer gar nicht.

Ihren Einstand im TuS-Trikot feierten am Abend Moritz Schade und Joel Birlehm. Moritz Schade spielte die letzten 10 Minuten und erzielte ein Treffer. Joel Birlehm unterstütze mit seinen Paraden in der 2. Halbzeit den letztlich doch recht deutlichen TuS-Sieg.

Eine bessere Leistung zeigen kann die Mannschaft gleich heute, Donnerstagabend. Dann treten die Nettelstedter in der Gruppe B gegen den polnischen Erstligaaufsteiger Meble Wójcik Elblag an. Die Polen verloren ihr Auftaktmatch gegen die MT Melsungen mit 36:14(17:6).

 

Statistik

TuS N-Lübbecke Tatai, Wesemann, Birlehm; Genz (2), Kaleb (1), Bechtloff (5/1), Grabarczyk, Gierak (3), Bagaric (4), Gruszka (4/1), Torbrügge (3), Schade (1), Zetterman, Hövels (5), Remer (2).

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen