Pflichtaufgabe erfüllt: TuS siegt 28:24

[two_third]

Kein schönes, eher ein schwerfälliges Spiel sahen die 1.117 Zuschauer am Freitagabend in der MERKUR Arena gegen den HC Empor Rostock. Die ersten Minuten gestalteten beide Teams ausgeglichen, ehe Michael Haaß nach dem 4:5-Rückstand (14.) die erste Auszeit der Partie nahm und der TuS das Spiel zum 7:5 (20.) drehte. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Lübbecke auf 13:8 ab, kassierte allerdings mit der Pausensirene das 13:9. Nach der Pause erhöhte der TuS zunächst wieder auf +5, musste beim 20:20 (45.) allerdings auch wieder den Ausgleich hinnehmen. Letztlich bündelte Nettelstedt noch mal alle Kräfte und setzte sich zum 28:24-Enstand ab.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!
[/two_third]

[one_third_last padding=“0 0 0 40px“]

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen

[/one_third_last]

Werbung