Netzwerkabend der Sponsorengemeinschaft

Auf Einladung des TuS N-Lübbecke trafen sich am 15.3.2016 etwa 100 Vertreter der Sponsorengemeinschaft ´Pool 2000´ des TuS N- Lübbecke zu einem Netzwerkabend in der VIP-Lounge der Merkur Arena.

Bei der Begrüßung hob Armin Gauselmann die Besonderheit hervor, dass etwa 190 Unternehmen als Mitglieder im ´Pool 2000´ und als Partner des Handball Bundesligisten TuS N-Lübbecke eine einzigartige Unterstützerbasis für den Spitzensport in der Region darstellten. In seiner Rede bedankte sich Gauselmann ausdrücklich bei allen Förderern für ihr Engagement beim Verein. In diesem Zusammenhang verwies er auch auf die aus sportlicher Sicht schwierigen vergangenen Monate. Die Verbundenheit zwischen dem TuS und der Wirtschaft in der Region werde in einer solchen Situation besonders deutlich und er hoffe auf eine anhaltend positive Entwicklung der Mannschaftsleistung im Kampf um den Klassenerhalt.

Weitere sportliche Themen standen an diesem Abend nicht im Mittelpunkt. Vertreter der Mannschaft – ob Spieler oder Trainer – waren nicht anwesend.

Mit dem Netzwerkabend wurde eine Plattform ins Leben gerufen, die zum Austausch und zum besseren persönlichen Kennenlernen der Mitglieder der Sponsorengemeinschaft des TuS N-Lübbecke untereinander beitragen soll. Neben drei interessanten Vorträgen von Pool-Mitgliedern bot der Netzwerkabend auch ausreichend Zeit, um mit anderen Mitgliedern des Förderkreises ins Gespräch zu kommen.

Das Fazit unter den Teilnehmern und den Organisatoren der Veranstaltung fiel einheitlich aus: Es ist gut, ein Forum zu haben, welches abseits von sportlichen Emotionen, die Stärken und unternehmerischen Potentiale der Sponsorengemeinschaft des TuS N-Lübbecke herausstellt. Ein echter Mehrwert für die ca. 190 Förder-Unternehmen!

Wann der nächste Netzwerkabend stattfinden soll, war eine häufig zu hörende Frage in der Runde. Unternehmen, die sich im Rahmen eines Vortrages bei der nächsten Veranstaltung präsentieren möchten, haben sich bereits zahlreich gemeldet. Die Überlegungen und Planungen für einen nächsten Netzwerkabend können somit beginnen.

  • Netzwerkabend in der VIP Lounge der Merkur Arena
  • Armin Gauselmann, Sprecher des Wirtschaftsbeirats