Nationalmannschaften: Endphase der Vorbereitung auf die EM läuft

Die Vorbereitungen auf die in Kürze beginnende Handball-Europameisterschaft, 15. – 31. Januar 2016 in Polen, gehen bei den Nationalteams in die heiße Endphase. Das bedeutet auch für unsere vier TuS-Vertreter, Vuko Borozan und Vuk Lazovic für Montenegro, Matevz Skok für Slowenien und Niclas Pieczkowski für die deutsche Handballnationalmannschaft, sich bei den Auswahltrainern weiter in den Fokus zu spielen.

 

Bereits gestern, 4. Januar 2016, spielte die montenegrinische Handballnationalmannschaft gegen Bosnien und Herzegowina und konnte durch ein 30:26-Sieg (15:14) Selbstvertrauen für die bevorstehenden Aufgaben bei der Europameisterschaft tanken. Unser Rückraum-Spieler Vuko Borozan war mit 7 Toren bester Werfer seiner Mannschaft.

Ebenfalls am Vortag, 4. Januar 2016, standen sich die beiden Mannschaften Sloweniens und Mazedoniens gegenüber. Nach einer 13:10-Halbzeitführung mussten Matevz Skok und Co. in ein 30:30-Unentschieden einwilligen. Die nächste Chance auf einen Sieg hat das Team Sloweniens bereits heute Abend, 18.30 Uhr, wenn sich die beiden Kontrahenten erneut gegenüberstehen.

Für die deutsche Handballnationalmannschaft kommt es ebenfalls heute Abend in Stuttgart vor ausverkauftem Haus gegen Tunesien zum ersten von drei Härtetests. Ab 20 Uhr treffen Pieczkowski und Co. auf den mehrfachen Afrikameister, bevor es in zwei weiteren Testspielen gegen die Auswahl Islands geht.
 

Der weitere Testspiel-Fahrplan:

5. Januar 2016
18.30 Uhr Slowenien vs. Mazedonien
20.00 Uhr Deutschland vs. Tunesien (Live auf Sport1)

8. Januar 2016
19.00 Uhr Kroatien vs. Slowenien

9. Januar 2016
15.00 Uhr Deutschland vs. Island (Live auf Sport1)
16.15 Uhr Slowenien vs. Kroatien

10. Januar 2016
15.00 Uhr Deutschland vs. Island (Live auf Sport1)