mC1 spielt um Finaleinzug

Am Mittwochabend, 19 Uhr, zeitgleich zu unserer Partie in der DKB Handball-Bundesliga gegen Frisch Auf! Göppingen, spielt die mC1 unserer JSG NSM-Nettelstedt gegen die HSG Hohenlimburg in der Sporthalle Nettelstedt das Halbfinalrückspiel im Kampf um die Westfalenmeisterschaft.

 

Das Hinspiel konnte das Team von Trainer Christian Rietenberg und Stefan Kruse am vergangenen Sonntag knapp mit 24:23 (12:13) für sich entscheiden. Mit dem Heimvorteil im Rücken soll morgen mit dem Einzug in das Finale der Westfalenmeisterschaft die bisherige Saisonleistung perfektioniert werden. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff soll die gute Defensive von Hohenlimburg geknackt werden. Beste JSG-Werfer im Hinspiel waren Hannes Krassort (8) und Eric Südmeier (5). Verzichten muss das Trainer-Duo Ritenberg/Kruse auf Rückraumspieler Jonas Hoffmann, der sich beim Aufwärmen im Hinspiel einen Bänderriss zuzog.

Mit dem Einzug in das Finale gelänge der größte Erfolg im C-Jugendbereich in der noch jungen Geschichte der JSG NSM-Nettelstedt. Gleichbedeutend mit dem Finaleinzug wäre die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft.