Mats Grzesinski erhält Zweijahresvertrag beim TuS N-Lübbecke

Nachwuchstorhüter Mats Grzesinski, der nach der letzten Saison in der A-Jugend Bundesliga die Handball Akademie der JSG NSM-Nettelstedt verlassen hat, erhält beim TuS N-Lübbecke einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre. Für die Spielzeit 2019/20 wurde zudem ein Zweitspielrecht mit den DATALINERS Burgwedel (ehemals Handball Hannover Burgwedel) vereinbart.

 

Nach intensiven Verhandlungen hat der TuS N-Lübbecke einen sehr guten Weg gefunden, Nachwuchstorhütertalent Mats Grzesinski für die nächsten zwei Jahre zu halten. „Mats hat in der vergangenen Spielzeit noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht. Daher freut es uns sehr, einen taltentierten jungen Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs kommt, für die Zukunft an das Profiteam des TuS N-Lübbecke zu binden“, sagte Torsten Appel.

Um Mats entsprechend Spielpraxis bieten zu können, wurde für die kommende Spielzeit 2019/20 mit Handball Hannover Burgwedel ein Zweitspielrecht vereinbart. „Die Gespräche mit DATALINE Burgwedel waren von Beginn an sehr konstruktiv. Auch aufgrund des tollen Engagements der Verantwortlichen aus Burgwedel konnten wir dieses Vertragskonstrukt realisieren“, erklärte Torsten Appel. „Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal herzlich bei Teammanager Friedrich Kastening bedanken“.

Auch Mats Grzesinski, der in diesem Jahr bereits sechs Mal im Zweitligateam des TuS zum Einsatz kam, sieht dem Modell Hannover – Lübbecke positiv entgegen. Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben. Für mich ist es eine große Chance gleich in zwei Vereinen Spielpraxis zu sammeln und mich weiterzuentwickeln“, sagte Mats nach seiner Vertragsunterzeichnung.

„Die professionelle Ausrichtung der DATALINERS Burgdwedel macht weitere Fortschritte. Dem sportlichen Leiter Friedrich Kastening ist es gelungen, den vielversprechenden Nachwuchstorwart Mats Grzesinski, immerhin Juniorennationalspieler, mit einem Doppelspielrecht auszustatten und in der kommenden Saison an uns zu binden“, so die Verantwortlichen von den DATALINERS Burgwedel. „Mit der Spielpraxis in der 3. Bundesliga bieten sich für Mats die besten Voraussetzungen, weitere positive Schritte in seiner Entwicklung zu machen. Mit dem Torwarttrio Mustafa Wendland, Eric Frommmeyer und Mats Grzesinski ist der Verein bestens aufgestellt für die Saison 2019/2020“, ergänzen Kastening und Co.

„Die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des TuS N-Lübbecke ist sehr positiv und wir freuen uns auf weitere Kooperationen“, zieht auch Burgwedel ein positives Zwischenfazit der guten Zusammenarbeit mit dem TuS.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen