mA1 spielt gegen Israelische Jugendnationalmannschaft

Am kommenden Mittwoch, 17. Oktober, bestreitet die mA1 der JSG NSM-Nettelstedt ein Testspiel gegen die Israelische Jugendnationalmannschaft (U19). Anwurf der Begegnung ist um 18:45 Uhr in der Sporthalle Nettelstedt, Husener Straße.

 

Für die Israelis steht die Reise nach Deutschland in Verbindung mit dem „Projekt 2024“, welches das Ziel der Entwicklung einer israelischen Handball Männer Nationalmannschaft zu formen und anschließend an internationalen Turnieren teilzunehmen.
In 6 Jahren, so das Vorhaben, soll diese aus dem Jugendbereich heraus entwickelte Nationalmannschaft die Farben Israels bei den Olympischen Spielen in Paris vertreten.

„Körperlich sehr weit und individuell sehr gut ausgebildet“, erwartet Daniel Gerling, Nachwuchskoordinator und Trainer der mA1-Mannschaft, die Israelis. Für seine Mannschaft sieht der Trainer ebenso, auch aufgrund der zuletzt guten Ergebnisse in der A-Jugend Bundesliga (die Mannschaft steht aktuell auf Platz 5), gute Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. „Die Jungs haben in den letzten Wochen sehr gute Spiele abgeliefert und sich kontinuierlich gesteigert“, so Gerling.

Der DHB unterstützt das Projekt, koordiniert den das Projekt der Israelis, sowie den Spiel-plan. Darüber hinaus wollen die beiden Verbände ncoh enger und partnerschaftlicher zusammenarbeiten.

Zu diesem spezielle und tollen Anlass sind alle Schülerinnen und Schüler der Partnergrund-schulen sowie der Verbundschule Hille herzlich zu diesem Spiel kostenfrei eingeladen. Wei-tere Gäste sind natürlich ebenso herzlich willkommen. Karten gibt es für einen kleinen Obo-lus von € 5,- (ermäßigt € 3,-) ab 17.45 Uhr an der Tageskasse.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen