LIT Handball gewinnt den DRAKE-Cup

Im Rahmen der Sportwerbewoche des TuS Nettelstedt e. V. spielten die Mannschaften vom TuS Nettelstedt, LIT Handball, FAW Melbergen und TuS Hartum den Sieger des DRAKE-Großfeldhandball-Turnier aus. Gewinnen konnte das Turnier – wie schon in den vergangenen Jahren – LIT Handball.

 

Das Nettelstetdter-Team trat gespickt mit einigen ehemaligen Bundesliga-Spielern, darunter Michael Thierauf, Karsten Neppert, Thomas Brilka, Stefan Windhagen, Aaron Ziercke und Boris Komuczki an. Mit Jannik Borcherding ergänzte, neben Spielern der zweiten und dritten Mannschaft des TuS Nettelstedt, ein aktueller Bundesligaspieler, der in der Woche zuvor noch gegen die Rhein-Neckar Löwen auf der Platte der Merkur Arena stand, das Team.

Den DRAKE-Cup eröffneten nach einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Hans Hucke, LIT Handball gegen FAW Melbergen. Die Spielgemeinschaft aus Nordhemmern, Südhemmern und Mindenerwald setzte sich gegen Frisch Auf Westfalia, nach zwei Mal 15 Minuten mit 12:8 durch. Im Folgenden Spiel unterlag der TuS Nettelstedt gegen den TuS Hartum mit 7:10.

Damit trugen Nettelstedt und Melbergen das Spiel um Platz 3 aus, welches die Heimmannschaft nach großem Kampf mit 13:12 für sich entscheiden konnte. Das Finale um den DRAKE-Cup war nicht minder spannend, lieferten sich LIT Handball und der TuS Hartum bis zum Schluss ein von vielen ehemaligen Spielern wie Herbert Lübking, Erwin Heuer oder Horst Selle, beobachtetes Match, welches LIT nach 30 Minuten mit 12:11 für sich entschied.

  • die ehemaligen TuS-Spieler aus der Vize-Mannschaft von 1975
  • Stefan Windhagen, Reinhard Drake und Boris Komuczki