Letzte Lücke im Kader geschlossen – Paul Holzhacker kommt

Der TuS N-Lübbecke ergänzt seinen Kader kurz vor dem Start in die Saison 2022/23 mit Paul Holzhacker. Der 20-jährige Rechtsaußen kommt vom Drittligisten GWD Minden II und erhält beim Zweitligisten einen Vertrag bis zum 30.06.2023.

 

Die Entscheidung, einen weiteren Linkshänder auf der Außenposition zu verpflichten, resultiert aus der Tatsache, dass der TuS N-Lübbecke diese Position mit Peter Strosack bisher nur einfach besetzt hat. Die noch nicht auskurierten Verletzungen von Dominik Ebner (Hüfte und Schulter) hätten einen Saisonstart mit nur 3 Linkshändern zur Folge gehabt.

„Mit Paul bekommen wir einen jungen Spieler aus der Region, dem wir die Chance geben, in seiner Entwicklung den nächsten Schritt in der 2. Handball-Bundesliga gehen zu können“, sagt Rolf Hermann, Sportlicher Leiter des TuS N-Lübbecke.

„Für mich ist das eine riesige Chance, mich weiterzuentwickeln und die Möglichkeit zu haben, in der 2. Liga Fuß zu fassen. Weiter kann ich parallel meine bereits begonnene Ausbildung in der Region abschließen, was für mich von großem Vorteil ist“, so Paul Holzhacker über seinen Wechsel.

Dem Wechsel vorausgegangen, waren intensive Gespräche mit den Verantwortlichen vom TSV GWD Minden e.V., GWD Minden und mit Paul Holzhacker.

„Mein Dank gilt allen Gesprächspartnern, die zu diesem kurzfristigen Wechsel beigetragen haben, um Paul diese Chance zu ermöglichen und unsere Lücke zu schließen“, so Hermann abschließend.

Paul Holzhacker spielte bis zu seinem 16. Lebensjahr beim Letmather TV und wechselte 2018 zum TSV GWD Minden e.V.. Nach seiner Jugendzeit lief er für GWD Minden II auf und gehörte in der Saison 20/21 und 21/22 zum erweiterten Kader des Bundesligateams.

IMG_2567_web.jpg

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen