Kurzbericht: TuS mit glücklichem 26:26-Unentschieden gegen Hüttenberg

Der TuS N-Lübbecke sicherte sich mit dem 26:26-Unentschieden am Sonntagmittag einen glücklichen Punktgewinn gegen den TV Hüttenberg. Mit gleich 3 Zeitstrafen in den ersten 3 Minuten gegen den TuS N-Lübbecke (Genz, Kaleb und Torbrügge) startete unsere Mannschaft in das Abstiegskamps-Spiel gegen den TV Hüttenberg. Zunächst gingen die Nettelstedter in Führung, Hüttenberg kämpfte, steckte nicht auf und lag beim 3:6 (8. Min.) erstmals mit 3 Treffern vorn. Aber auch warf alles hinein und so erzielte Luka Rakovic den 6:6-Ausgelich (12.). Hüttenberg legte in den folgenden Minuten erneut vor, der TuS glich aus. Erst zwei nicht genutzte Siebenmeter des TuS brachten Hüttenberg die 2-Tore Halbzeitführung zum 12:14. In der 2. Halbzeit lag der TVH die 30 Minuten über in Führung. Die Schützlinge Aaron Zierckes verpassten es zu häufig nach dem Anschlusstreffer, den Ausgleich zu erzielen. 1.10 Minuten vor dem Ende lag Hüttenebrg noch mit 24:26 in Führung, ehe Dener Jaanimaa den Anschlusstreffer und Luka Rakovic 2 Sekunden vor Schluss den 26:26-Ausgleich markierte.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen