Kurzbericht: TuS mit 29:23 in Rimpar

Es war ein gebrauchter Tag für den TuS N-Lübbecke, der am Samstagabend bei den DJK Rimpar Wölfen in eine 23:29 (13:15)-Niederlage einwilligen musste. Ein kampfbetontes Spiel, zahlreiche Zeitstrafen und Fouls prägten die letzten 60 Auswärtsminuten in dieser Saison. Gegen die offensive Rimparer Abwehr tat sich der TuS äußerst schwer und auch auf der Torhüterposition hatte Rimpar mit Mallwitz und Wiesener dieses Mal die Nase vorn. In die Kabine ging der TuS mit einem 13:15-Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Wieder tat sich Lübbecke äußert schwer den sonst gewohnt guten Zugriff in der Abwehr zu bekommen und daraus einfache Tore zu erzielen. Dies gelang den Wölfen umso besser. Bis zur 49. Spielminute gerieten die Nettelstedter mit 19:25 in Rückstand und verloren am Ende mit 23:29.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen