Kurzbericht: TuS gewinnt 27:21 gegen Rhein Vikings

Mit 27:21 (15:9) schlägt der TuS N-Lübbecke am Samstagabend in der Merkur Arena den HC Rhein Vikings. Gleich von Beginn an ließ die Mannschaft keine Zweifel aufkommen, dieses Spiel nicht für sich zu entscheiden. Das 0:1 war die einzige Vikings-Führung und beim 2:2 (5.) glich Philipp Pöter letztmals für die Vikings aus. Mit 6-Toren in Folge schraubte der TuS N-Lübbecke den Vorsprung auf 10:3 (15.) in die Höhe. Anschließend verkürzten die Vikings wieder und in die Halbzeitpause gingen die Mannschaften mit 15:9. In die zweiten 30 Minuten startete der TuS zunächst gut, legte wieder bis auf 20:11 (40.) vor. Wieder kamen die Vikings bis auf 22:16 (47.) heran. Sich erneut vorentscheidend abzusetzen gelang dem TuS leider nicht mehr. Das ganze Spiel betrachtet, ist der Sieg des TuS – auch in der Höhe – verdient.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen