Kurzbericht: Punkteteilung zum Auftakt: 23:23 gegen Rimpar

23:23-Unenetschieden trennten sich am Samstagabend der TuS N-Lübbecke und die DJK Rimpar Wölfe zum Bundesligaauftakt der Saison 2019/20. Das erste Tor für den TuS in der Saison 2019/20 erzielte Jan-Eric Speckmann per Tempogegenstoß zum 1:1-Ausgleich. Dann kristallisierte sich bis zum 7:7 (19.) ein Spiel zweier ebenbürtiger Gegner hinaus. Eine Zweiminutenstrafe gegen Moritz Schade sowie ein Pfostenwurf Jan-Eric Speckmanns verhalfen Rimpar zum 7:9-Vorsprung (21.). Und Rimpar behielt diesen Vorsprung, legte bis zum 13:10-Pausenstand gar noch einen Treffer nach.
Den besseren Start nach einer kurzen Pause erwischte der TuS, verkürzte zunächst zum 13:14 (39.). Rimpar behielt jedoch die Führung, unser TuS ließ aber nicht abreißen, blieb stets dran, bis dann Jó Gerrit Genz zum 18:18-Ausgleich traf und Peter Strosack anschließend zur 19:18-Führung (48.) verwandelte. Wieder ging Rimpar in der Schlussphase in Führung, Nettelstedt gab nicht auf, warf alles rein und beim 23:21 (56.) – erneut durch Genz -, sah es aus Lübbecker Sicht gut aus. Leider gelang Rimpar rund eine Minute vor Ende der 23:23-Ausgelcih. Moritz Schade hatte zwar die Führung in der Hand, scheiterte aber an Brustmann. In der Abwehr gewann Nettelstedt-Lübbecke zwar noch einmal den Ball, die Zeit lief jedoch zugunsten Rimpars. So teilen sich beide Mannschaften zum Auftakt beim 23:23-Unenetscheiden.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen