Kurzbericht: Knappe 18:21-Niederlage im Kresiderby

Der TuS N-Lübbecke verliert am Sonntagnachmittag das Kreisderby gegen GWD Minden mit 18:21 (13:5). Nach einer schwachen ersten Hälfte mit viel Pech beim Torabschluss rauften sich die Ziercke-Schützlinge in der Halbzeitpause zusammen, nahmen ihr Herz in die Hand und holten angeführt von Pontus Zetterman (9 Treffer) Tor um Tor auf. Ein sehr gut aufgelegter Joel Birlehm im TuS-Tor half mit einer dann gut stehenden Abwehr sehr gut mit den Abstand stetig zu verringern. Leider verpassten es die Nettelstedter den Ausgleich zu erzielen und GWD Minden endgültig in die Knie zu zwingen. Auf der Leistung der 2. Halbzeit lässt sich auf jeden Fall sehr gut aufbauen.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen