Kurzbericht: Erste Niederlage in 2020: TuS verliert 21:23 gegen den TuS Ferndorf

Der TuS Ferndorf ist definitiv nicht der Lieblingsgegner des TuS N-Lübbecke. Die Siegerländer bringen dem TuS am Samstagabend nach einem intensiven Spiel die erste Niederlage in diesem Jahr (21:23) bei. Bereits in der 4. Minute kassierte der ehemalige Lübbecker Branimir Koloper nach einem Foul gegen Marko Bagaric die erste rote Karte. Von nun an mussten beide Mannschaften ohne ihre Abwehrchefs auskommen. Leider war das folgende 2:1 die einzige Führung unseres TuS. Ferndorf setzte sich bis zur 20. Minute bis auf 5:9 ab, Lübbecke verkürzte bis zur Halbzeitpause aber wieder auf 10:11. In der 19. Minute kassierte Patryk Walczak nach einem Foul an Andreas Bornemann noch die zweite rote Karte des Spiels. Die Dritte ging an Jonas Faulenbach in der 53. Minute.
In der zweiten Halbzeit kam Johannes Jepsen für Peter Tatai ins Tor, der jedoch für die Siebenmeter zurückkehrte. Lübbecke geriet gleich zu Beginn beim 10:13 wieder höher in Rückstand, kämpfte sich aber das gesamte Spiel über stets wieder heran. In der 49. Minute gelang dann Dominik Ebner der 17:18-Anschlusstreffer. Auch in der Schlussphase war der TuS N-Lübbecke stets dran, verpasste es allerdings den Ausgleichstreffer zu setzten. Damit verliert der TuS N-Lübbecke letztlich mit 21:23 beim TuS Ferndorf.

 

…ein ausführlicher Bericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen